Strategie

Branding

Die Vermarktung der Mietflächen auch in der Zwischennutzung gestaltet sich „gebrandet“ oft einfacher und kostengünstiger. Der Auftritt unter passendem Brand lässt die Bemühungen als professionell erscheinen und baut einen nachhaltigen Eindruck auf, auch auf das Projekt in seiner Endversion.

Massnahmen zur Förderung

Auch die Zwischennutzung erfordert ein Konzept. Im Rahmen der Eignerstrategie sind festzulegen:

  • Zielpublikum als Mieter
    • Vermeidung einer Arealbesetzung
    • Vermeidung einer Arealverslumung
  • Zeithorizont der Zwischennutzung
  • Sanierungsaufwand für die Herstellung der Bauten zur Zwischennutzung
  • Mutmassliches Mietzinsaufkommen
  • Balance von Einnahmen und Ausgaben.


Drucken / Weiterempfehlen: